DL1FL Alfred Müller


Nicht nur die Taste, auch die Tasten konnte er gut bedienen, hier zu Pfingsten 1960.
(Quelle: DJ7SW)





Ausstellung in der Fischereischule Eckernförde.
?yl, DL1FN, ? , DL1FL, DJ7SW, Marianne-xyl DJ8TS, DK5LR.
Der das so zu Alfred aufschaut, ist DJ9OI, heutzutage Wirt der Gaststätte Eiderschleife in Stapelholm, www.eiderschleife.de.
(Quelle: unbekannt)

QSL Karte von DL1FL alias D4VJV vor dem Kriege

(Quelle: DJ7SW)






(Quelle: DL3RD)



Am 28. März 2007 jährte sich zum 10. Mal der Todestag von Alfred DL1FL. Er wurde 83 Jahre alt.
Alfred war ein "Allroundtalent". Als engagierter Techniker und Operator war er in den 30er Jahren auf Kurzwelle qrv. Schon 1951 auf 2m qrv, arbeitete er die Erstverbindung DL-SM auf diesem Band.
Von 1934 bis 1936 leitete er den damaligen Ortsverband Kiel, nach dem Krieg war er Distriksvorsitzender SH, Verbindungsbeauftragter des Distriktes zur damaligen Oberpostdirektion Kiel, Redakteur und Sprecher des SH-Rundspruches. Zuvor war er kurzzeitig Geschäftsführer des DARC (Vorgänger von Hans Hansen DL1JB). An der Erstellung des liberalen Amateurfukgesetzes, von dem wir heute noch erheblich profitieren, hat Alfred Ende der 40er Jahre maßgeblich mitgewirkt. Auch auf internationaler Ebene hat er im Rahmen der IARU maßgeblichen Anteil an der Erschaffung der WARC-Bänder.
Einen großen Teil dieser und weitere Infos gibt es hier.





NF-Regler aufdrehen und dann auf dieses Bild klicken.
(Quelle Bild: DL3RD, Ton: DJ8FR)

zurück